top
logo

Hauptmenü

Zusammenfassung

Woodies Tischfussball Weltmeisterschaft 2006

Hallo liebe Gäste meiner Sommerfete 2006!


Da ich im letzten Jahr eine so gute Resonanz auf meine Zusammenfassung von Euch bekommen habe, war es nicht schwer die Entscheidung zu fällen mir auch in diesem Jahr die Mühe zu machen und die ganze Veranstaltung ein bissel zusammen zu fassen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen und hoffe natürlich auch auf Resonanz Eurerseits, egal ob positiv oder negativ.

Viel Spaß beim lesen!


Auch in diesem Jahr war die Organisation der Sommerfete ein nicht sehr leichtes Unterfangen. Der Versuch rund 30 Leute zu einem Termin in meinen Garten zu bekommen war gar nicht so einfach wie ich gehofft hatte. Nun ja und somit viel das Los dann auf den 02.September. Schon mehrere Wochen vorher kündigte es sich an. Schlechtes Wetter bestimmte das Bild vom August. Das Wochenende zuvor war sehr verregnet und so lag mein Hoffen darin, nicht zu starken Regen zu bekommen. Doch zum Glück sollte es anders kommen. Schon der Freitag war ein schöner Tag und somit konnte ich mit der Hilfe von Franziska, Alex und Kristin die beiden Zelte aufbauen.
Der Samstagmorgen begrüßte mich mit Sonnenschein und sofort war mir klar, dies kann nur ein Bomben Tag werden. Der Samstagvormittag und frühe -nachmittag dienten uns zum anschleppen von Getränken, zum Sammeln von Holz und zum weiteren aufbauen der Partylocation. Ziel war es einen Ort für Euch zu schaffen an dem Ihr Euch einfach mal ordentlich besaufen könnt, wobei ich mir bewusst bin das die meisten von Euch das auch ohne besonderen Ort können.
Wie im letzten Jahr, wart Ihr zu 18:46 Uhr eingeladen. Auch wenn ich es leider nicht immer schaffe pünktlich zu Euren Feten zu erscheinen, enttäuscht Ihr mich eher selten und so konnte gegen 19 Uhr der Grill angeworfen werden. Ruck Zuck ging es los und das Essen war serviert. Während Ihr Euch das gut gegrillte Essen einverleiben durftet, verlas ich die neuen Regeln für das Kickerturnier, die sich das Weltmeisterkomitee ausgedacht hatte.
So durfte ich Euch unter anderem Berichten, das es in diesem Jahr zum ersten Mal einen Wanderpokal gibt und das auch ein Viertelfinale ausgespielt wird. Auch das die Spiele nun bis 10 Tore bzw. 10 Minuten gehen, war eine neue Regelung.

Nach meinen kurzen Einführungen und nachdem scheinbar fast alle das Verstanden hatten was ich sagte, konnte es an die Auslosung der Gruppen gehen.
Die Befürchtung, dass es wie im letzten Jahr 2 unterschiedlich Starke Gruppen geben würde, wurde zum Glück nicht bestätigt und somit hatten wir 2 ziemlich ausgeglichene Gruppen.
Als nun alle Gruppen ausgelost und jedes Team den Fototermin hinter sich gebracht hatte, konnte das Turnier mit einer halben Stunde Verspätung um ca. 20:30 Uhr gestartet werden. Da es einige Verschiebungen gab, welche das Team The fab. two (Johanna brauchte noch was zum essen) und Team Pitti (Katja und Andy erschienen erst später) betraf konnte der von mir geplante Spielablauf nicht ganz genau eingehalten werden. So ging es leicht durcheinander mit den Spielen und auch ich werde nur im Groben und sicher nicht in der wirklichen Reihenfolge auf das Turnier eingehen.
Laut Plan sollte das erste Spiel von Team Blödnase + Arschgesicht gegen Team The fabulous two feat. Juanita (oh verdammt, noch nen längeren Namen konntet Ihr nicht finden?!?) ausgetragen werden. Das Ergebnis aus diesem Spiel war sehr eindeutig, denn während Rippe und Mülling schon öfter zusammen trainieren konnten, war es für The fab. two das erste Mal an meinem Kicker. Ein locker Herausgespieltes 10:1. Auch das zweite Spiel in dem das Team BBU gegen das zum ersten Mal zusammenspielende Team After 8 antrat, ging für BBU mit einem 10:2 Sieg souverän zu Ende. So zog sich also durch die ganzen Spiele ein bestimmter Faden. Alle Teams die im letzten Jahr schon gespielt hatten zeigten was sie konnten und gewannen gegen die „Neulinge“. Die Favoriten waren von vorn herein ganz klar die Teams Die Titanen, Low Budget, CLAN und BBU. Das Ziel dieser 4 Teams war es also als Tabellenführer in die Viertefinals zu gehen. Dies gelang dem Team CLAN in der ersten Gruppe und dem Team BBU aus der zweiten. So waren also die mehr oder weniger spannenden Spiele der Vorrunde abgeschlossen. Besonders möchte ich aber noch mal auf ein Highlight eingehen das es so noch nicht gab. Die Teams After 8 und Hal 9000 lieferten sich eine Schlacht, die nur über die Zeit entschieden werden konnte. Obwohl After 8 mit einem guten 6:1 gewannen, schafften sie es nicht innerhalb von 10 Minuten die erforderlichen 10 Punkte einzuspielen. Auch das Team Blödnase und Arschgesicht erlebten eine große Schlappe. Nach einem schon sicher geglaubten Einzug ins Viertelfinale, stieg Mülling überraschend aus (die Gründe sind bis heut nicht geklärt) und so musste Rippe sehen wie sein Team disqualifiziert wurde. Man kann nur hoffen, dass der Mann dies überstanden hat und im nächsten Jahr wieder mit voll angreifen wird.

Die Vorrunde war überstanden. Die zugehörige Tabelle findet Ihr auf der nächsten Seite.

Die Viertelfinals standen an und da gab es auch schon die ersten Beschwerden. Das Weltmeisterschaftskomitee hatte sich dazu entschieden, die Spiele nicht wie üblich bei Fußballturnieren, den ersten aus Gruppe A gegen den vierten aus Gruppe B antreten zu lassen, sondern der erste aus Gruppe A musste gegen den dritten aus Gruppe B ran. Dies hatte zur Folge, dass der erste aus Gruppe A bei einem weiterkommen schon im Halbfinale auf den ersten aus Gruppe B gestoßen wäre. Somit wäre der eigentliche Sinn eines ersten Platzes in der Gruppe weg gewesen. Doch das Komitee war hart und Stand zu seiner getroffen Entscheidung. Tja und wie sollte es auch anders kommen, es passierte was passieren musste, der schlimmste Fall trat ein: Der erste aus Gruppe A und der erste aus Gruppe B standen sich im Halbfinale gegenüber.
Doch bevor dieses Spiel stattfand, gab es noch eine Sensation im dritten Spiel des Viertelfinales. Das als Mitfavorit ins Turnier gegangenen Team LowBudget verlor bei einem sehr umkämpften und absolut knappen Spiel gegen Team Pitti und war somit raus. Geärgert hat sich sicher nur Joseph, aber dieser Ärger wurde Ruck Zuck mit Alkohol weggespült und schon war alles vergeben und vergessen.

Ergebnisse:
Viertelfinale 1: CLAN vs. After 8  10:3
Viertelfinale 2: BBU vs. Pussycats  10:4
Viertelfinale 3: Low Budget vs. Pitti  9:10
Viertelfinale 4: Die Titanen vs. The fab. two  10:2

Es befanden sich also noch genau 4 Teams im Turnier. Wie angesprochen musste Team CLAN gegen Team BBU und Team Pitti gegen Team Die Titanen ran. Das erste Spiel wurde dann sehr heiß als vorgezogenes Finale gefeiert, doch der Titelverteidiger Team Die Titanen war ja auch noch im Rennen. So begannen die Halbfinals mit dem Spiel Team CLAN gegen Team BBU. Es war vorherzusehen, dass es eines der spannenderen Spiele das abends werden sollte, denn beide Teams kannten sich und wussten was sie zu erwarten hatten. Nach heißen Duellen und einigen Wortgefechten war es vollbracht BBU zog mit einem 10:7 Sieg ins Finale ein. Die stark Niedergeschlagenen CLAN’s konnten es nicht fassen und pochten immer wieder darauf, dass bei einem Fußballturnier die Spiele in einer anderen Reihenfolge ausgetragen werden. Sie waren vielleicht nicht unbedingt traurig darüber, dass der Sieg gegen BBU nicht drin war, aber die Chance auf einen zweiten Platz wurde ihnen nach ihrem ermessen genommen. Tja man kann nun streiten oder nicht. Fakt ist, das Weltmeisterschaftskomitee sprach und so wurde es ausgeführt.
Ein paar Tage später hatte sich das Team CLAN auch beruhigt und das Ergebnis akzeptiert, wenn auch nicht gebilligt.
Doch was war nun mit dem Finale? Hatte es der Außenseiter Team Pitti etwa bis ins Finale geschafft und somit den Titelverteidiger außer Gefecht gesetzt? Oder konnten sich Die Titanen doch durchsetzen und waren auf dem Weg ihren Titel zu verteidigen?

Tja, um die Lösung des Rätsels zu erfahren, müsst Ihr Weiterlesen.

Das Spiel im Viertelfinale zwischen Team Pitti und Team Die Titanen war recht schnell und klar beendet. Trotz der Guten Leistungen und dem Überraschenden Einzug ins Halbfinale gegen den Mitfavoriten Team LowBudget, gelang es nicht sich gegen Die Titanen durchzusetzen. Der Titelverteidiger holte mit einem klaren 10:2 Sieg das, was ihm Zustand, ein Platz im Finale um den Titel zu verteidigen. Doch da hatten sie nicht mit dem Team BBU gerechnet. Beide Spieler der Mannschaft BBU waren heiß auf den Sieg, sie wollten das was sie ein Jahr zuvor so Blamabel nicht geschafft hatten, den Titel. Nun kam es darauf an. Höchst konzentriert und zu allem Entschlossen standen sich die beiden Teams gegenüber. High Noon um kurz nach Mitternacht. Doch der Titelverteidiger zeigte Nerven. Ein hoher Druck lag auf Ihnen, denn sie wollten erneut den Veranstalter der Weltmeisterschaft und seinen Teamgefährten in die Schranken weisen. Doch es gelang nicht.

Mit einem souveränen 10:3 sicherte sich Team BBU den Titel der ZWEITEN WOODIES TISCHFUSSBALL WELTMEISTERSCHAFT.

Vizeweltmeister wurde somit Team Die Titanen und auf den Dritten Rang kam Team CLAN.


Obwohl ich als Autor dieses kleinen Dokumentes gleichzeitig der Torwart des Teams BBU bin, möchte ich an dieser Stelle die obligatorischen Glückwünsche loswerden.


Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der
Woodies Tischfussball Weltmeisterschaft 2006
geht an das
Team BlutsBrothersUnited

Macht es im nächsten Jahr wieder so!!!



Ein Grandioser Abend für Team BBU und alle anderen, wurde dann mit viel Gesang und noch mehr Alkohol beendet. Die BlutsBrothersUnited hatten es geschafft, endlich im zweiten Anlauf Weltmeister zu werden und eine Riesen Fete war im Gange.
Die, die nach der Siegerehrung noch blieben, hielten sich mit Spielen am Kickertisch und einigen Getränken warm.
Alles in allem, fand ich, es war ein sehr gelungener Abend und ich hoffe Ihr hattet alle genauso viel Spaß wie ich.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr alle im nächsten Jahr wieder so zahlreich erscheint und wir dann zusammen wieder eine Sommerfete mit Tischfussball Weltmeisterschaft feiern können.

Bis dahin verbleibe ich mit besten Grüßen und lieben Dank für einen tollen Abend

Euer Woods – Tischfussball Weltmeister 2006 mit dem Team BBU

bottom

Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.